Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Cras sollicitudin, tellus vitae condimentum egestas, libero dolor auctor tellus, eu consectetur neque.

High-Iso ist Dein Freund…

High-Iso ist Dein Freund…

ISO ist eine typische Einstellung, die jeder vermeidet…  und sich dann ärgert, wenn ein Bild verwackelt ist. Dabei ist die Rechnung ganz einfach: lieber habe ich ein Bild, das verrauscht ist (und ich im Idealfall in der Nachbearbeitung geradeziehen kann) als ein unscharfes Bild. Bei Unschärfe durch Bewegung oder Verwacklung ist auch in der Nachbearbeitung nicht mehr viel zu retten.\r\n\r\nWir waren vor ein paar Tagen in Strassbourg bei der 1000-Jahres-Feier des Münsters. Halbstündlich gab es hier eine Lichtshow, bei dem das Münster per Beamer mit beweglichen Bildern angestrahlt wurde, super Show!\r\n\r\nIch wollte davon einiges digital festhalten, allerdings gab es keine Möglichkeit für ein Stativ, es war hier wirklich die Hölle los. Ich habe fotografiert mit der Sony A7II und der 55mm-Zeiss-Festbrennweite. Trotz Blende 1.8 war ich dann bei einer Belichtungszeit von > 2s- absolut keine Chance für ein sauberes Bild- Stabilisator hin oder her. Hier hätte ich jetzt die Kamera wieder einpacken und mir die Show einfach nur ansehen können. Ich wollte aber unbedingt einige Fotos machen. Was hat man für Möglichkeiten: Blende geht nicht mehr auf, Belichtungszeit will ich nach Möglichkeit aber auf 1/50 oder besser auf 1/60 bringen. Last hope: rauf mit der ISO. Die ISO-Einstellung erhöht quasi die Empfindlichkeit des Sensors, er reagiert stärker auf (schwaches) Licht. Grundsätzlich also genau das, was wir hier wollen. Allerdings hat das natürlich den bekannten Nachteil: das Bildrauschen im Bild nimmt zu. Dieser Effekt kann in der Nachbearbeitung etwas verbessert werden, dazu habe ich nachfolgend ein Beispiel-Foto mit Lightroom bearbeitet. Ganz oben das out-of-cam-Original, hier wurde nur die Objektivkorrektur (Verzerrung, Vignettierung) über das Bild laufen lassen. Das Bild wurde mit den Werten 1/60s, f1.8, ISO6400 aufgenommen- ich würde es sicherlich nicht als Imagefoto in der Werbung verwenden, aber die Alternative hierzu war ein absolut unkenntliches Bild mit >2s Belichtungszeit.\r\n\r\nDas Ursprungsbild sieht ganz in Ordnung aus, allerdings bemerkt man einige Irritationen:\r\n\r\n

Münster in Strassbourg

Münster in Strassbourg

\r\n\r\nWenn man jetzt die Aufnahme auf 100% vergrößert, bemerkt man ganz klar das Rauschen und die Artefakte:\r\n\r\n

Münster in Strassbourg - 100%

Münster in Strassbourg – 100%

\r\n\r\nNext: Wir versuchen das Rauschen zu vermindern, ein Weg ist die Anpassung der „Luminanz“ in Lightroom mit den folgenden Reglern:\r\n\r\n

Lightroom settings Luminanz

Lightroom-Settings „Luminanz“

\r\n\r\nGrundlegender Regler ist die „Luminanz“ für das Luminanzrauschen und „Farbe“ für das Farbrauschen. Wir konzentrieren uns hier auf das Luminanzrauschen, um die Ursache für die Verbesserung auch zu erkennen. Grundsätzlich fährt man die Luminanz nach oben, bis man einen Kompromiss zwischen „akzeptablem Rauschen“ und „Details gehen verloren“ gefunden hat. Danach passt man mit „Details“ und „Kontrast“ die Schwellwerte an, die angeben, ab wann Rauschen entfernt wird. Wichtig ist hierbei: nicht übertreiben mit der Luminanz, speziell bei Haut/Gesicht geht hier sonst sehr viel verloren- das muss man dann auf andere Weise wieder „herholen“.\r\n\r\n[columns columns=“2″]\r\n\r\n[col]\r\n\r\n

Münster in Strassbourg - 100% - Luminanz 20%

Münster in Strassbourg – 100% – Luminanz 20

\r\n\r\n[/col]\r\n\r\n[col]\r\n\r\n

Münster in Strassbourg - 100% - Luminanz 40%

Münster in Strassbourg – 100% – Luminanz 40

\r\n\r\n[/col]\r\n\r\n[columns columns=“2″]\r\n\r\n[col]\r\n\r\n

Münster in Strassbourg - 100% - Luminanz 60%

Münster in Strassbourg – 100% – Luminanz 60

\r\n\r\n[/col]\r\n\r\n \r\n\r\n \r\n\r\n[col]\r\n\r\n

Münster in Strassbourg - 100% - Luminanz 80%

Münster in Strassbourg – 100% – Luminanz 80

\r\n\r\n[/col]\r\n\r\n[columns columns=“3″]\r\n\r\n[col]\r\n\r\n

Münster in Strassbourg - 100% - Luminanz 100%

Münster in Strassbourg – 100% – Luminanz 100

\r\n\r\n[/col]\r\n\r\n[col]\r\n\r\n

Münster in Strassbourg - 100% - Luminanz 100% - Details 0

Münster in Strassbourg – 100% – Luminanz 100 – Details 0

\r\n\r\n[/col]\r\n\r\n[col]\r\n\r\n

Münster in Strassbourg - 100% - Luminanz 100% - Details 100

Münster in Strassbourg – 100% – Luminanz 100 – Details 100

\r\n\r\n[/col]\r\n\r\n[/columns]\r\n\r\nAb einer Luminanz von >60% gehen aus meiner Sicht schon zu viele Details verloren. Ich habe mich in meinem Beispiel für die Werte Luminanz55/Details65 entschieden:\r\n\r\nmuenster1-luminanz100-details100-3

No Comments

Post a Comment

Loading...
Facebook